Stephan Höhrmann


Arbeit

Nachdem ich mein Studium in Kiel beendet habe, arbeite ich als Freiberufler, unter anderem für Philips Medizinsysteme in Hamburg. Am besten bin ich per Mail unter zu erreichen.

Neuigkeiten

  23.06.2006   Heute habe ich mit Erfolg meine letzte Prüfung abgelegt und darf mich ab jetzt Diplom-Informatiker nennen...
  24.04.2006   Meine Diplomarbeit ist offiziell abgegeben, nach rund 4000 Arbeitsstunden. Für die verlinkte Webseite habe ich ein kleines HTML-Generator-Framework gebaut, auf der Seite gibt es auch die Ausarbeitung zum Runterladen.
  6.03.2006   Die Bibliothek zur Infrarot-Kommunikation aus meiner Studienarbeit habe ich als Projekt bei SourceForge angemeldet und hochgeladen. Es ist unter dem Namen lnphost zu finden. Mein erstes offizielles Open-Source-Projekt ;-)
  16.02.2006   Es ist vollbracht: Das Praktikum auf der Modellbahn ist erfolgreich mit einer großen Präsentation zuende gegangen. Damit muß ich nur noch die Korrekturen in die Ausarbeitung einbauen, dann ist meine Diplomarbeit fertig.
  16.12.2005   Am Ende des Modellbahnpraktikums ist geplant, alle Leute einzuladen, die Interesse an der Bahn haben oder früher mit ihr zu tun hatten. Für diesen Anlaß habe ich eine Fotogalerie mit Bildern von Jochen Koberstein und mir ins Netz gestellt.

Diplomarbeit

[Modellbahn] Der gute alte Kicking Horse Pass... im Grundstudium hat er mich eine ganze Zeit lang verfolgt, jetzt wurde er zum Abschluß meines Studiums. Meine Diplomarbeit bestand darin, eine neue Steuerung für die Eisenbahnanlage der Informatik zu entwickeln. Das bedeutete Leistungselektronik, Steuersoftware und die Integration verschiedener Bussysteme wie CAN und TTP.

Elektronik

  Für meine Elektronik-Basteleien habe ich einige Programme in JavaScript geschrieben, die bei der Dimensionierung von Schaltungen helfen können.

Studienarbeit

[Ultraschall-Ortungssystem] Meine Studienarbeit, in der ich ein Ortungssystem für Lego Mindstorms entwickelt habe, ist endlich beendet. Das System kann die genauen Koordinaten eines Roboters mir großer Reichweite und sehr guter Genauigkeit feststellen. Im Rahmen der Entwicklung habe ich mich unter anderem intensiv mit Mindstorms-Sensoren und der IR-Kommunikation beschäftigt sowie ein Entwicklungssystem für PIC Mikrocontroller entwickelt. Alle Ergebnisse daraus sind in der Ausabeitung enthalten.

Mindstorms

[Zahnrad] Die von mir erstellte Internetseite über Mindstorms ist jetzt komplett in die Lehrstuhlhomepage integriert. Dort gibt es eine Menge Hintergrundinformationen zu Lego Mindstorms, eine Übersicht der wichtigsten Entwicklungssysteme, sowie die Baupläne einiger Modelle von mir.